Wissensstadt Davos: Geschichte und Zukunft

Geschichte und Persönlichkeiten

Der Forschungsplatz Davos verfügt über eine mehr als 100 Jahre alte Tradition. In dieser Zeit haben sich Forschungsinstitutionen herausgebildet, die Weltruf besitzen und zum aktuellen Wissenstand in ihren jeweiligen Fachgebieten beitragen. Mehr...

Zukunft

Davos ist mit rund 13‘000 Einwohnern eine relativ kleine Stadt. Dennoch hat es der Ort geschafft, seine Anziehungskraft zu erhalten und kontinuierlich auszudehnen. Wohin aber geht die Reise? Welches Potenzial hat das Landwassertal und wie sieht seine Zukunft aus? Mehr...



Davos: Studieren, arbeiten und leben in der höchstgelegenen Stadt Europas

So wünschen sich Bevölkerung, Behörden und Gäste ihr Davos der Zukunft: Eine weltoffene Alpen metropole mit einmaligem Charakter. Ein nachhaltig gestalteter Lebens- und Wirtschaftsraum. Die Zahl der Menschen, die hier wohnen, nimmt stets leicht zu.Stadt und Landschaft in einem, das ist das Einzigartige an Davos: Klar begrenzt auf Dorf und Platz die Stadt mit der verkehrsfreien Promenade und den zahlreichen Grünflächen. Gleich daneben der malerische Davosersee. Und ringsum die sorgfältig bewirtschaftete Kulturlandschaft – Zeugin der Walserstreusiedlung – mitten in der zauberhaften Bergwelt.

Die Einheimischen finden in Davos alles, was sie zur Gestaltung des Lebens brauchen. Vor allem auch günstigen Wohnraum und passende Arbeit. Nicht allein der Tourismus, auch Kongresse, Bildung, Forschung, Medizin, Landwirtschaft und Gewerbe bringen ihnen Verdienst. Alle fühlen sich zugehörig zum «Unternehmen Davos» und setzen sich ein, dass auch die Gäste sich hier willkommen fühlen.


Und was ist das Erfolgsrezept, das Davos soweit bringt? Auf Qualität von A bis Z zu setzen, auch auf Lebensqualität. Immer wieder die Verbindung von Altem mit Neuem zu wagen. Und stets auf allen Ebenen zusammenzuarbeiten, über alle Grenzen hinweg.

Bilder: Michael Straub (www.michael-straub.ch)